Hier die richtige Weiterbildung finden - 157 Kurstitel · 32 Anbieter

Frauennetz aktiv Rheinland-Pfalz

Erweitern | Anbieter anzeigen | Drucken
Suchwörter in Dropdown-Liste anklicken - z.B. Excel, Anbietername, Ort, ganztags, ... i

« Zurück

Wer putzt und pflegt, wenn alle arbeiten? - Die globale Umverteilung von Care-Arbeit

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Care-Arbeiten, also unbezahlte oder bezahlte Haus- und Pflegearbeiten im weitesten Sinne, werden überwiegend von Frauen geleistet. Die Umverteilung dieser Arbeiten findet überwiegend zwischen deutschen und migrantischen Frauen statt.
Es sind vor allem Frauen aus ärmeren Nachbarländern, die die steigende Nachfrage nach Care-Arbeit bedienen. Sie geben ihre eigenen Care-Verpflichtungen an Großmütter, Schwestern und Schwägerinnen weiter. Die meisten dieser Frauen arbeiten in sehr prekären Arbeitsverhältnissen, mit schlechter Bezahlung und wenig bis gar keiner Absicherung. Gerade die 24h-Pflege entwickelt sich zu einem sozialstaatlich akzeptierten Weg, Sorgelücken dort zu füllen, wo vormalige Sorge- und Arbeitsarrangements, beispielsweise in der Familie, zwischen den Generationen und zwischen den Geschlechtern wegbrechen. Der Vortrag gibt einen Überblick darüber, wie die 24-Stunden-Pflegerinnen rekrutiert werden, welche Care- und Arbeitsanforderungen an sie gestellt werden und welche Aushandlungen zwischen den beteiligten Akteur_innen (Pflegeempfänger_innen, Pfleger_innen, transnationale Care-Agenturen) stattfinden.

Referentin: Aranka Vanessa Benazha, Projektmitarbeiterin im DFG-Projekt: Gute Sorgearbeit? Transnationale Home Care Arrangements

Zielgruppe: Frauen (Teilnehmende)

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrtBemerkungen
27.06.18
Mi.
18:30 Uhr
1 Tag kostenlos Kaiserstraße 26-30
55116 Mainz

Veranstaltungsort:
DGB-Haus

Anmeldungen an das Frauenzentrum Mainz e.V.
unter
Tel.:06131 221263
E-Mail: fz@frauenzentrum-mainz.de

Anbieteradresse
Frauenzentrum Mainz e.V.
Kaiserstr. 59-61
55116 Mainz
Tel: 06131-221263
Fax: 06131-229222
Kontakt: Regine Hungershausen/Kristina Steffen, Mo-Do: 9:00-13:00
www.frauenzentrum-mainz.de
fz@frauenzentrum-mainz.de
Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
Weiterbildungsberatung in Rheinland-Pfalz
Bitte wenden Sie sich an eine Beratungsstelle vor Ort!
... Adressen im InfoWeb Weiterbildung:
www.iwwb.de/beratung/sucherge..